Öffentliche Bekanntmachungen:
35. Teiländerung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans des Nachbarschaftsverbands Ulm
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) -

Der Verwaltungsrat des Nachbarschaftsverbands Ulm hat in seiner Sitzung am 09.07.2021 beschlossen, den seit Februar 2002 rechtswirksamen Flächennutzungs- und Landschaftsplan für die Teilbereiche:

35.1: Ulm: geplante Sonderbaufläche (Photovoltaik)
35.2: Erbach: geplante Sonderbaufläche (Photovoltaik)


zu ändern.

Allgemeines Ziel ist es, im Nachbarschaftsverband einen ausgewogenen Energiemix aus regenerativen Energien zu fördern, planerisch zu ermöglichen und umweltverträglich auszubauen und somit zum allgemeinen Klimaschutz beizutragen. Hierzu sind aus Sicht des Nachbarschaftsverbands Ulm weitere Flächenausweisungen erforderlich.

Die Bürger sollen gem. § 3 Abs. 1 BauGB frühzeitig über die Planung informiert und am Änderungsverfahren beteiligt werden. Der Planentwurf kann vom 09. August - 17. September 2021 im Bürgerservice Bauen der Hauptabteilung Stadtplanung, Umwelt, Baurecht der Stadt Ulm, Münchner Str. 2, Zimmer 0.001 während der Sprechzeiten eingesehen werden. In diesem Zeitraum können die Unterlagen auch im Internet unter www.nachbarschaftsverband-ulm.de abgerufen werden. Zusätzlich werden Planunterlagen durch die Stadt Erbach bereit gehalten. Bis zum 17. September 2021 besteht für jedermann Gelegenheit zur schriftlichen oder mündlichen Äußerung (Postalische Anschrift: Nachbarschaftsverband Ulm, Postfach 3940, 89070 Ulm).

Sprechzeiten Bürgerservice Bauen:
Mo. 08.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Di. 08.00 – 12.30 Uhr
Mi. 08.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Do. 12.30 – 18.00 Uhr
Fr. 08.00 – 12.30 Uhr

36. Teiländerung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans des Nachbarschaftsverbands Ulm
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) -

Der Verwaltungsrat des Nachbarschaftsverbands Ulm hat in seiner Sitzung am 09.07.2021 beschlossen, den seit Februar 2002 rechtswirksamen Flächennutzungs- und Landschaftsplan für die Teilbereiche:

36.1: Ulm-Jungingen: geplante Gewerbefläche
36.2: Erbach-Dellmensingen: geplante Gewerbefläche
36.3: Erbach-Dellmensingen: Fläche für die Landwirtschaft
36.4: Hüttisheim: geplante Gewerbefläche

zu ändern.

Auf Grund neuer planerischer Voraussetzungen sind mehrere Teiländerungen notwendig. Vorgesehen ist die Darstellung von 3 geplanten Gewerbeflächen sowie einer Fläche für die Landwirtschaft.

Die Bürger sollen gem. § 3 Abs. 1 BauGB frühzeitig über die Planung informiert und am Änderungsverfahren beteiligt werden. Der Planentwurf kann vom 09. August - 17. September 2021 im Bürgerservice Bauen der Hauptabteilung Stadtplanung, Umwelt, Baurecht der Stadt Ulm, Münchner Str. 2, Zimmer 0.001 während der Sprechzeiten eingesehen werden. In diesem Zeitraum können die Unterlagen auch im Internet unter www.nachbarschaftsverband-ulm.de abgerufen werden. Zusätzlich werden Planunterlagen durch die Stadt Erbach und die Gemeindeverwaltung Hüttisheim bereit gehalten. Bis zum 17. September 2021 besteht für jedermann Gelegenheit zur schriftlichen oder mündlichen Äußerung (Postalische Anschrift: Nachbarschaftsverband Ulm, Postfach 3940, 89070 Ulm).


Sprechzeiten Bürgerservice Bauen:
Mo. 08.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Di. 08.00 – 12.30 Uhr
Mi. 08.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Do. 12.30 – 18.00 Uhr
Fr. 08.00 – 12.30 Uhr

37. Teiländerung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans des Nachbarschaftsverbands Ulm
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) -

Der Verwaltungsrat des Nachbarschaftsverbands Ulm hat in seiner Sitzung am 09.07.2021 beschlossen, den seit Februar 2002 rechtswirksamen Flächennutzungs- und Landschaftsplan für die Teilbereiche:

37: Erbach: geplante Sonderbaufläche "Landwirtschaft"

zu ändern.

Im Rahmen der Innenentwicklung und Nachverdichtung von Erbach soll ein Grundstück an der Erlenbachstraße, das derzeit mit einer nicht mehr genutzten Hofstelle bebaut ist, zukünftig einer innerstädtischen Nutzung zugeführt werden. Als Grundlage dafür ist es notwendig, eine angemessene Ersatzbebauung in Form eines landwirtschaftlichen Schuppens zu ermöglichen. Zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung sollen für die Errichtung dieses Schuppens die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden.

Die Bürger sollen gem. § 3 Abs. 1 BauGB frühzeitig über die Planung informiert und am Änderungsverfahren beteiligt werden. Der Planentwurf kann vom 09. August - 17. September 2021 im Bürgerservice Bauen der Hauptabteilung Stadtplanung, Umwelt, Baurecht der Stadt Ulm, Münchner Str. 2, Zimmer 0.001 während der Sprechzeiten eingesehen werden. In diesem Zeitraum können die Unterlagen auch im Internet unter www.nachbarschaftsverband-ulm.de abgerufen werden. Zusätzlich werden Planunterlagen durch die Stadt Erbach bereit gehalten. Bis zum 17. September 2021 besteht für jedermann Gelegenheit zur schriftlichen oder mündlichen Äußerung (Postalische Anschrift: Nachbarschaftsverband Ulm, Postfach 3940, 89070 Ulm).

Sprechzeiten Bürgerservice Bauen:
Mo. 08.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Di. 08.00 – 12.30 Uhr
Mi. 08.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Do. 12.30 – 18.00 Uhr
Fr. 08.00 – 12.30 Uhr